PROZESSE

Separatore03

Die Process Development and Marketing widmet sich der Entwicklung innovativer Lösungen für die Optimierung von Raffinerie- und Petrochemie-Prozessen.

Die Vorteile unserer Behandlungen sind beträchtlich, beispielsweise erhöhte Prozessausbeute, längere Anlagenlaufzyklen, Energieeinsparungen und Senkung von Wartungskosten.

Wir können eine breite Palette von Chemikalien bieten, von denen einige patentiert sind, sowie ein hohes Maß an Dienstleistungen und eine kontinuierliche Überwachung. Wir entwickeln maßgeschneiderte Lösungen und wählen die am besten geeigneten Technologien entsprechend der Anlageneigenschaften und spezifischen Aufgabenstellungen. Dank dieser Vorgehensweise werden unsere maßgeschneiderten Technologien seit mehr als 40 Jahren erfolgreich und kontinuierlich angewendet.

Wir sind Marktführer im Bereich des thermischen Crackens und bei Visbreaking-Anwendungen. Wir nutzen dabei Technologien, die in der Lage sind:

- Die Ausbeute an hellen Produkten zu erhöhen (Conversion Booster),

- den Laufzyklus zu verlängern, die Fouling-Auswirkungen zu verringern und den Wärmeaustausch zu verbessern,

- die Qualität des erzeugten Heizöl zu verbessern,

- den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

RAFFINERIEANWENDUNGEN

Unser Portfolio umfasst alle traditionellen Additive und Technologien, die in Raffinerien und petrochemischen Anlagen eingesetzt werden, sowie einzigartige und innovative Lösungen, die speziell entwickelt wurden, um die Rentabilität der Prozesse zu maximieren.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Anwendungsliste oder wenden Sie sich an unsere Experten.

FOTO_WEB
FOTO_Petrolchimico_WEB

PETROCHEMISCHE ANWENDUNGEN

Chimec hat ein komplettes Lösungsportfolio für die petrochemische Industrie entwickelt, einschließlich patentierter und innovativer Technologien, die nahezu alle Probleme verringern oder lösen können, die üblicherweise in petrochemischen Anlagen auftreten, wie Dampfcracken, Butadien-Extraktion, aromatische Einheiten usw.

- Quench Oil Viscosity Control

- Antigums

- Anti-Fouling-Mittel

- Dispergiermittel

- Carbonylbinder

- Korrosionshemmer

- Antischaummittel

- Sauerstoffbinder

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Experten.

INNOVATIVE LÖSUNGEN

Logo_VEGA_WEB_002

VEGa

VEGa ist eine innovative Technologie von Chimec. Sie basiert auf dem Know-how von mehr als 40 Jahren Erfahrung in mehr als 50 Visbreaking-Anlagen. Die VEGa-Technologie ist wirksam bei der Einstellung der optimalen Spaltschärfe. Sie gewährleistet die größtmögliche Umwandlung und die gewünschte Laufzeit. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den untenstehenden Text.

Seit mehr als 40 Jahren hat CHIMEC sich als unbestrittener Weltmarktführer auf dem Gebiet der Anti-Fouling-Behandlungen für Visbreaker und thermisches Crackern etabliert. Nach 40 Jahren Forschung und Entwicklung sowie einer praktischen Erfahrung bei der Behandlung von ca. 3,1 Milliarden Barrel im Visbreaker in 50 verschiedenen Anlagen weltweit hat CHIMEC eine vollständige Management-Lösung entwickelt und optimiert, um die zunehmenden Herausforderungen im Umgang mit dem Fouling in Visbreakern und thermischen Crackanlagen anzugehen.

VEGa ist eine CHIMEC-Technologie, die das Know-how enthält, welches das Unternehmen in über 40 Jahren aufgebaut hat.

VEGa ist wirksam bei der Einstellung der optimalen Spaltschärfe und gewährleistet durch Anwendung ihrer drei Hauptsäulen die größtmögliche Umwandlung und die gewünschte Laufzeit:

- Suche nach der optimalen Begrenzung der Spaltschärfe

- Ausführung mit der größten Begrenzung der Spaltschärfe

- Anwendung erweiterter Überwachungswerkzeuge

Die erfolgreiche Anwendung unserer VEGa-Technologie basiert auch auf folgenden zusätzlichen Elementen:

- technische Unterstützung und Lösung von alltäglichen und ungewöhnlichen Problemen

- ordnungsgemäße Verwaltung und Umsetzung des Überwachungssystems

- Anwendung eines ordnungsgemäßen Anti-Fouling-Programms

Die VEGa-Technologie von CHIMEC basiert auf einem speziell patentierten Instrument, dem CHIMEC ANALYZER, mit dem es möglich ist, die Qualität und Quantität der Partikel in den Rückständen und im Einsatz auf optische Weise zu analysieren. Die erforderliche Zeit zur Durchführung dieser patentierten Analyse beträgt ca. 5 Minuten.

Die VEGa-Technologie profitiert auch von speziellen Überwachungswerkzeugen, die von CHIMEC entwickelt wurden (Blaze, Viper und Alter CV).

Durch die Anwendung dieser Technologie konnten viele Raffinerien ihre Margen deutlich erhöhen und den Betrieb ihrer Visbreaker und thermischen Cracker maximieren. Aufgrund dieses konkreten Nutzens haben diese Raffinerien auch die besten Management-Praktiken ihrer Klasse von CHIMEC übernommen und umgesetzt und sie als Teil der Standard-Betriebsverfahren integriert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Experten.

Vega001
ConversionBooster_WEB_OK

CONVERSION BOOSTER™

Chimec Conversion Booster™ ist die bekannte und weitverbreitete CHIMEC-Technologie, die eine Steigerung der Konversiongarantiert und dabei die Fouling-Phänome und die Qualität des produzierten Öls unter Kontrolle hält. Die Behandlung mit Conversion Booster™ ist extrem flexibel und erlaubt es, unterschiedliche Ergebnisse auf unterschiedliche Anforderungen zu erhalten. Sie ermöglicht es, die Ausbeute bei Destillaten (Brenngas, Benzin und Gasöl) bei gleicher Laufzeit zwischen 2,5 und 5 % Gewicht zu erhöhen.

QUALITY BOOSTER™

Das Chimec-Qualität Booster™-Programm erlaubt es, die isoviskose Umwandlung von thermischen Crackanlagen zu steigern (Beispiel: Visbreaker) und gleichzeitig eine angemessene Laufzeit und die Verbesserung der Qualität des hergestellten Bitumens (better Rückstandes) zu gewährleisten.

Quality-Booster_WEB
Saltdispersant_314x150

SALT DISPERSANT

Die Salzdispersionstechnologie von Chimec ermöglicht durch die Verhinderung der Bildung von neuen Ablagerungen und die Entfernung der bereits bestehenden die Lösung aller Probleme im Zusammenhang mit Ammonium- und Aminsalzablagerungen. Chimecs Salt Dispersant ist eine einzigartige und patentierte Technologie, die luftunabhängige Korrosion beseitigen, die Effizienz des Wärmeaustauschs verbessern und den Waschwasserverbrauch optimieren kann. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den untenstehenden Text.

Anorganische Salzablagerungen können in Raffinerieanlagen weit verbreitete Betriebsstörungen verursachen und dadurch zu Gewinneinbußen führen. Dieses Phänomen kann in jeder Anlage auftreten, die Ströme verarbeitet, die reich an HCl, H2S und NH3 sind, wie FCCU, CDU, DCU, Hydrotreating- und Hydrocrackeinheiten usw.

Salzablagerungen führen zu Fouling und luftunabhängiger Korrosion. Diese Probleme können den Betrieb der Einheit auf verschiedene Weise beeinträchtigen:

- Erhöhung des Druckabfalls im System und daher Reduktion des Durchsatzes

- Verringerung der Effizienz des Wärmerückgewinnungs- und des oberen Wärmetauschersystems

- Geringere Fraktionierungseffizienz( better: Trennleistung)

- Hohe Korrosionsrate im System

- Größerer FCC-Reaktor-/Regeneratordruck und damit eine erhöhte Delta coke

- Reduzierte Nassgasverdichterleistung

Traditionelle Strategien zur Entfernung von Salzablagerungen, zum Beispiel das Waschen mit Wasser, Overhead Temperatur erhöhen oder die Wasserkondensation in der Säule erzwungen wird, wurden mit unterschiedlichem Erfolg eingesetzt.

Dennoch bedeuten all diese Verfahren eine Durchsatzreduzierung und eine nicht spezifikationsgerechte Produktion.

CHIMEC Salt Dispersant ist eine einzigartige und patentierte Technologie, die sowohl die Bildung von Salzablagerungen verhindern als auch die bereits bestehenden entfernen kann.

Mit einer stetig wachsenden Anzahl an erfolgreichen Referenzen, die in verschiedenen Veredelungsverfahren gewonnen wurden, hat CHIMEC Salt Dispersant seine Zuverlässigkeit und Effizienz beim Umgang mit Salzablagerungen bewiesen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Ansätzen bietet die Anwendung von CHIMEC Salt Dispersant folgende Vorteile:

- Geringere Wartungskosten

- Größere Flexibilität bei der Verarbeitung von kritischen Rohstoffen

- Verbesserte Produktionsflexibilität der Anlagen (Diesel-Maximierung und Reduzierung des FCC-Naphthas)

- Reibungsloser Betrieb des Hauptfraktionators, keine Durchsatzreduzierung

- Wasschwassereinsparung (Kostenersparnis und verbesserte SWS-Effizienz)

- Keine Auswirkungen auf nachgeschaltete Anlagen (vollständig organisch)

Salt_WEB

REACTOR PLUS-TECHNOLOGIE

Innovative Technologie, die von CHIMEC entwickelt wurde, um die nötige Effizienz der Hydrotreating- und Hydroprocessing-Anlagen zu gewährleisten.

Reactor Plus umfasst Lösungen zur Wiederherstellung der hydraulischen Leistungsfähigkeit im katalytischen Reaktorbett, um ein ungeplantes Herunterfahren zu vermeiden, sowie die kontinuierliche Behandlungen zur Erhaltung und Verbesserung der Effizienz der Hydrocracking- und Hydrotreating-Anlagen und somit eine Verringerung von Ausserbetriebnahmen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den untenstehenden Text.

Reactor Plus ist CHIMECs Lösung für Raffinerien, die Interesse an der Verbesserung der Effizienz ihrer Hydrotreating und der Hydrocracking-Anlagen sowie zur Senkung der operativen Kosten haben.

Es ist bekannt, dass Fouling eines der Hauptprobleme in einer Raffinerie ist. Beim Umgang mit Hydrotreating- bzw. Hydrocracking-Anlagen sind sowohl die Vorwärmung als auch der Reaktor kritisch.

Fouling-Ablagerungen im Vorwärmbereich werden von anorganischen und organischen Verbindungen gebildet. Die anorganischen ergeben sich hauptsächlich durch Nebenprodukte der Korrosion, während die organischen durch Polymerisierungsreaktionen, bereits vorhandener Harze bzw. Asphaltenablagerungen entstehen.

Die Fouling-Ablagerungen erhöhen den Druckabfall in der Vorwärmung und reduzieren die Leistungsfähigkeit der Wärmeübertragung, wodurch Energieverbrauch und Betriebskosten steigen.

Fouling tritt auch im Reaktor auf, wo die Verstopfung des katalytischen Betts zu einer Erhöhung des Druckabfalls führt. Sobald der Höchstwert erreicht ist, muss die Anlage für eine mechanische Reinigung gestoppt werden, um die hydraulische Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Die Fouling-Ablagerungen wirken sich auch auf die Aktivität des Katalysators und damit auf die Entschwefelung aus.

In diesem Zusammenhang wirkt die Reactor Plus-Technologie mit einem hervorragenden Dispersionsmittel bei organischem und anorganischem Fouling des Vorwärmbereichs und des Reaktors, verbessert deutlich die Hydrotreater-Laufzeit und verringert den Energieeinsatz zum Ofen und die Deaktivierung des Reaktor-Katalysators. Ihre Anwendung führt zu einer drastischen Reduktion des Temperaturabfalls am Einlass zum Ofen mit der Folge von Kraftstoff-Einsparung und Emissionsminderung am HDT-Ofen. Die kontinuierliche Anwendung vermeidet Fouling-Ablagerungen auf dem katalytischen Reaktorbett. Die starke Wirkung seiner aktiven Verbindungen gewährleistet eine Verringerung des Abfalls des hydraulischen Wirkungsgrads und der Katalysator-Deaktivierung.

Wenn der Kunde bereits mit einem Reaktor mit Druckabfall und Verlust des Wirkungsgrads konfrontiert ist, kann unsere R+ Shock-Technologie den hydraulischen Wirkungsgrad durch eine kurzfristige intensive Behandlung wiederherstellen, während die Anlage weiterhin mit der erforderlichen Leistung läuft.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Experten.

Reactor_PlusWEB
LOGO_Nac-Defender

NAC DEFENDER (Technologien für schwer zu verarbeitende Rohöle)

Ein vollständiges und integriertes Lösungsportfolio für eine reibungslose Verarbeitung von schwer zu verarbeitenden Rohölen:

- CorFinder: Risikobewertung der Auswirkungen bei der Verarbeitung von schwer zu verarbeitenden Rohölen chemische Behandlung für naphthenhaltige Rohöle

- Spezielle Demulgatoren für saure Rohöle

- Metall Scavenger-Technologie zur Entfernung von organischen Metallen aus dem Einsatz, wie beispielsweise Fe und Ca

- Triazine Cracking Catalyzer zur Verringerung der Probleme bei der Verarbeitung von mit aminbasierten-H2S-Bindern kontaminierten Rohölen

Energetic_Footprint_WEB

ENERGETIC FOOTPRINT

Energetic Footprint ist eine neue Software, die von CHIMEC entworfen wurde, um den Energieverbrauch des gesamten Rohöl-Destillationsverfahrens auszuwerten. Diese Software berechnet genau den Energieverbrauch jedes Systemabschnitts, um dadurch die wichtigsten Parameter in Bezug auf den Energieverbrauch schnell zu erkennen. Die kontinuierliche Überwachung durch diese Software ermöglicht die Optimierung der Prozessleistung und verringert dadurch den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen.

FeS DISPERSANT

Die FeS Dispersant-Technologie von Chimec dient zur Lösung von Problemen im Zusammenhang mit Schwefel-Eisen-Ablagerungen. Sie entfernt anorganische Ablagerungen, die hauptsächlich aus Korrosionsnebenprodukten bestehen und im Zuge des Verfahrens aus vorgelagerten Anlagen mitgeführt werden. Diese Technologie ermöglicht die Wiederherstellung der ursprünglichen Wärmeübertragung in den Wärmetauschern und der Trennleistung der Destillationskolonnen.

Fes_WEB_OK
LOGO_Quench-OIl

QUENCH OIL VISCOSITY CONTROL™

Die Quench Oil Viscosity Control™-Technologie dient der Verringerung der Viskosität beim Fuel Oil Cracking (FOK), die von der Ethylenanlage erzeugt wird. Sie ermöglicht eine größere Wärmetauscheffizienz im unteren Wärmetauscher des primären Fraktionators, eine erhöhte Produktion von Verdünnungsdampf, eine erhöhte Temperatur im Sumpfteil der Kolonne und damit eine erhöhte Produktion an pyrolytischem Benzin. Das Gesamtergebnis, das diese Technologie bieten kann, ist eine höhere Systemstabilität.