ÖLFELDER

Separatore03

Die Öl- und Gasindustrie steht derzeit mehreren technischen und Marktherausforderungen gegenüber, darunter der Betrieb in unbekannten Umgebungen, die Notwendigkeit der Optimierung älterer Anlagen, die Umweltaspekte, der Mangel an Personal und die Preisvolatilität.

Wir sind davon überzeugt, dass die Antworten auf diese Herausforderungen in Innovationen und Kundennähe zu finden sind.

Chimec engagiert sich bei der Gestaltung von wirkungsvollen Behandlungen und zuverlässigen neuen Technologien im Bereich der Produktionschemie.

Die Lösungen, die wir bieten können, reichen vom Asset-Integrity-Management über die Prozess- und Produktionsoptimierung bis zur Flow-Assurance.

Jede Lösung zielt auf die Beantwortung spezieller Themen des Anlagenbestandes und die geforderten Spezifikationen ab. Jede Lösung basiert auf der Verwendung der richtigen Chemikalie, wird durch einen hochqualifizierten Außendienst unterstützt und ist Teil eines kontinuierlichen Produktentwicklungszyklus. Wir bezeichnen diesen Ansatz als maßgeschneiderte Lösung.

Dank dieses Ansatzes in der Entwicklungs- und Marketingabteilung für Ölfelder unterstützen wir unsere Kunden tagtäglich seit mehr als 40 Jahren bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen.

ASSET INTEGRITY MANAGEMENT – AIM

Eine ordnungsgemäße Betriebsführung ist obligatorisch, um die geplante Lebensdauer der Anlagen zu erreichen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es unabdingbar, wirksame Maßnahmen für die Risikobewertung und Kontrolle einzuführen.

Durch unsere langjährige Erfahrung und unsere Kenntnisse können wir ein zuverlässiger Partner für die Entwicklung und Verwaltung chemischer Behandlungen sein, die in die AIM-Strategien integriert werden können, um jede Art von Korrosion und Biofouling zu kontrollieren, sowie den Prozess und seine relevanten CAPEX und OPEX zu verbessern.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Definition der wettbewerbsfähigsten Strategien und ihrer Kapitalrendite und berücksichtigen auch die Sicherheit und den Umweltschutz.

FOTO_OILFIELD_001
FOTO_OILFIELD_002

PROZESS- UND PRODUKTIONSOPTIMIERUNG

Die Philosophie hinter unserem Prozess- und Produktionsoptimierungsansatz sind maßgeschneiderte Lösungen basierend auf der Auswahl von Chemikalien und ihrer Anwendung, um die Produktionsziele zu erreichen.

Gemeinsam mit dem Kunden studieren und definieren wir die richtige Strategie zur Erhaltung und Erhöhung der Feldproduktion. Unsere Lösungen können im gesamten Prozess vom Bohrloch bis zur Reederei angewendet werden.

Wir gewährleisten eine zuverlässige Unterstützung bei der Verwaltung des gesamten Prozesses, von der Untersuchung bis zur Behandlungsoptimierung, und bieten Lösungen mit profitabler Kapitelrendite.

FLOW ASSURANCE

Die Flow Assurance wird zunehmend wichtiger, da die Unternehmen damit begonnen haben, Rohölsorten mit hoher Viskosität, unkonventionelle Reservoirs und Gebiete mit unfreundlichen Umgebungen zu nutzen. CHIMEC nahm die Herausforderung an, innovative Strategien zu finden, um einen erfolgreichen und wirtschaftlich nachhaltigen Kohlenwasserstoffstrom vom Reservoir bis zum Point-of-Sale zu gewährleisten.

Unser Ansatz basiert auf der Anwendung erweiterter Software und analytischer Techniken bei der Auswahl, Untersuchung und Überwachung.

Unsere Lösungen sind in die Anlage integriert, umweltfreundlich, wirksam und kostengünstig.

FOTO_OILFIELD_003
FOTO_OILFIELD_004

CHIMEC PHOENIXTECH: SCHÄUMER FÜR GUTE ENTWÄSSERUNG

Das Schwinden von Gasvorräten in einem Bohrloch kann schlimmer sein als erwartet, wenn Flüssigkeitsbelastungen auftreten. Mit der Zeit erhöht sich der hydrostatische Druck und die Gasgeschwindigkeit kann unter die kritische Grenze fallen, wodurch das Gas kein Wasser mehr heben und nicht mehr auf der Oberfläche kondensieren kann. Chimec PhoenixTech ist die Lösung zur Wiederaufnahme der Produktion, die dem Bohrloch zu einem zweiten Leben verhilft. Dieses Ergebnis entsteht durch den Einsatz von Schaummitteln, die dem Gas helfen, die flüssige Oberseite zu verdrängen, und die Produktion des Bohrlochs wieder auf das erwartete Niveau bringen.

CHIMEC ATLANTIS: HOMOLOGIERTE PRODUKTE FÜR TIEFENWASSER IM BOHRLOCH

Operationen im tiefen und extrem tiefen Wasser sind mit äußerst anspruchsvollen Umgebungen konfrontiert. Tiefe Temperatur und hoher Druck können zu Problemen im Bereich der Flow Assurance führen.

Chemische Injektionen können Schäden und Verstopfungen verursachen. Dieses Risiko kann durch Chemikalien verringert werden, die in kritischen P/T-Bedingungen stabil sind und eine hohe Reinheit und Verträglichkeit mit Versorgungs- und Kapillarmaterialien sowie mit Systemflüssigkeiten erfordern.

Die Folge von injektionsbedingten Systemausfällen kann in Bezug auf die Begriffe CAPEX (Versorgungsersatz) und OPEX (Abhilfemaßnahmen, geringe Leistung) und in Bezug auf die verzögerte Produktion und die Auswirkungen auf die Meeresumwelt gravierend sein.

Atlantis ist die Produktpalette von Chimec, die für Tiefenwasser bestimmt ist. Um zu gewährleisten, dass jedes Chimec-Produkt der Atlantis-Reihe für seinen Zweck geeignet ist, erstellt Chimec eine internes Homologationsprotokoll, das auf mehr als 16 speziellen Laboruntersuchungen basiert, um die Leistung, Pumpfähigkeit, Handhabung, Kompatibilität mit Materialien und Flüssigkeiten und ein nachhaltiges Umweltprofil zu gewährleisten.

Chimec Oilfield Deep Water Jelly Fish
FOTO_OILFIELD_006

CHIMEC SALT DISPERSANT

Natriumchlorid ist das am häufigsten vorkommende Salz im Produktionswasser der Öl- und Gasfelder. Wann die Produktion an die Sättigungsgrenze oder in die Nähe der Wassersättigung kommt, ist das Risiko von NaCl-Ablagerungen hoch. Die Ablagerungen können überall in der Anlage auftreten, vom Bohrloch bis zur Reederei. Auch in Kohlenwasserstoffströmen in niedrigem Wasser können Ablagerungen auftreten, vor allem wenn sie über den Siedepunkt hinaus erhitzt werden.  Salt Dispersant ist die Technologie, die entwickelt wurde, um alle Anlagen vor den Folgen von NaCl-Ablagerungen und damit vor Problemen der Flow Assurance und Asset Integrity zu schützen. Salt Dispersant kann mit den Mikrokristallen interagieren, sowohl während der Kernbildungsphase als auch nachdem die Ablagerungen entstanden sind. Dank dieser Aktivitäten werden die Mikrokristalle reversibel in der Ölphase verteilt und reduzieren den Salzgehalt des Wassers.